Anime-MMORPG Ragnarok Online 2 Wallpaper Artwork

Ragnarok Online 2: Neues Team übernimmt Entwicklung

Die Weiterentwicklung des MMORPGs Ragnarok Online 2 wird in Zukunft ein anderes Team übernehmen.

Dem MMORPG Ragnarok Online 2 war kein großer Erfolg vergönnt. Es kam nicht an den Vorgänger heran, der sich zu einem Kultspiel entwickeln konnte.

Auf der Website des US-Publishers Warpportal ist nun zu lesen, dass dieser die Entwicklung des MMOs übernommen hätte. Gravity Interactive wird sich nicht mehr länger um die Entwicklung des Spiels kümmern. Es wurde ein neues Team angeheuert, welches diese Arbeiten nun in den USA übernehmen wird. Man hat auch schon eine Reihe von Plänen, in welche Richtung man das MMO entwickeln will und wie man vorgehen wird, um das Spiel doch noch zum Erfolg zu führen. Die Pläne beinhalten:

  • Niflheim: Neue Zonen, neue Monster, neue Quests und neue Aktivitäten
  • Weitere Solo-Dungeons
  • S-Rank-Update: Neue Skills und weitere Updates, inklusive Balancing-Verbesserungen
  • Neue Mode-Items und Kostümsets
  • Stat, Skill und Formula Balance und Updates
  • Leveling, Quest und Zone Balane und Updates
  • Verbesserungen an den sekundären System wie den Karten, DNA und mehr
  • Updates für bereits existenten Content wie den War of Emperium, Unions und mehr
  • Bugs und Exploits wird man schneller beheben und sich auch schneller um das Feedback der Spieler kümmern
  • Anpassungen an den Diamanten, Schriftrollen und weiterem ähnlichem Content
  • Die Items im Kafra-Shop werden inklusive der Preise angepasst
  • Viele weitere Veränderungen sind geplant

Man darf gespannt darauf sein, wie sich die Arbeit des neuen Entwicklerteams auf die Zukunft des MMORPGs Ragnarok Online 2 auswirken wird. Vielleicht entwickelt es sich ja noch zu einem Juwel, das man jetzt eben erst richtig schleifen muss. Allerdings wird es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis man diesen Feinschliff sehen wird. Fans von Ragnarok Online 2 dürfen sich aber freuen, dass ihr Spiel weiterentwickelt wird und dass man ein neues Team an die Arbeiten gesetzt hat, das mit Herzblut bei der Sache ist.

Share this post

No comments

Add yours